Lippenherpes pflanzlich behandeln

Herpes tritt immer dann auf, wenn man die schmerzenden und kribbelnden Lippenbläschen am wenigsten gebrauchen kann, wie etwa vor einem wichtigen Termin, einer Feier oder gar der eigenen Hochzeit.

Das Beste ist, wenn man so schnell wie möglich reagiert. Schon beim ersten Kribbeln sollte man etwas unternehmen. Damit es gar nicht dazu kommt, empfehle ich eine längerfristige Einnahme von Zink- und Lysin-Tabletten um das Immunsystem zu stärken. Außerdem steht ein Stressmanagment im Vordergrund, denn gerade in Stressituation blüht der Herpes meist auf.

Lippenherpes-small

Kommt es doch zum Ausbruch der Lippenbläschen, empfehle ich meinen Patienten ein HerpNATURA Öl (Apotheke).Die rein pflanzlichen Inhaltsstoffe sind durch ihre stark antivirale und entzündungshemmende Wirkung hervorragend zur unterstützenden Behandlung bei Lippenherpes geeignet. Die enthaltenen pflanzlichen Öle Melisse, Teebaum und Eukalyptus bekämpfen die Herpesviren. Die hautregenerierenden Eigenschaften von Palmarosa- und Rosenöl unterstützen den Heilungsprozess.

Alternativ gibt es aber auch Aciclovir- oder Pencilovir– (Apotheke) haltige Salben die mehrmals täglich aufgetragen werden müssen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Zu wenig Vitamin D im Winter: Vitamin D ist lebensnotwendig

Nicht nur älteren Menschen fehlt es häufig an Vitamin D. Bereits bei Kindern wird zunehmend ein Mangel festgestellt. Neue Erkenntnisse zeigen den hohen Stellenwert des Vitamin-D nicht nur für die Knochengesundheit (Osteoporose-Risiko), sondern auch für das Immunsystem und den Hormonhaushalt.

Eine unzureichende Zufuhr an Vitamin D3 führt neben den Knochenabbau offenbar zu vermehrten Erkältungskrankheiten, Herzkreislauferkrankungen, Rheuma und Diabetes, wie Studien bestätigen. Vitamin D wird zu über neunzig Prozent mit Hilfe von Sonnenlicht (UVB-Strahlung) im Körper selbst gebildet. Allerdings ist die Intensität der Sonnenstrahlung in der Winterzeit, vor allem in Nordeuropa unzureichend.

Wir empfehlen im Winter für Erwachsene eine tägliche Zufuhr von Vitamin D von ca. 1000 I.E. Einfach und sicher ist dies durch die Einnahme Dekristol® Vitamin D Tabletten mit 1000 I.E..

Denken Sie daran: wer jetzt vorsorgt ist bestens geschützt! Kommen Sie vorbei und nutzen Sie dazu unsere attraktiven Angebotspreise.

P.S. Vitamin D wirkt zusätzlich stimmungsaufhellend und antriebssteigernd!

Veröffentlicht unter Vitamine | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Pflanzliche Narbenbehandlung aus der Apotheke

Für vielen Menschen ist die Narbenheilung nach Operationen oder Verletzungen ein langjähriges Problem.  Wichtig für die Narbenpflege ist die frühzeitige feuchtigkeitsspende und heilende Behandlung des Narbengewebes.

Die besten Erfahrungen haben wir bei der Narbenbehandlung beispielsweise mit dem Narbenpflegeöl Repair & Protect  gemacht (rezeptfrei, Apotheke). Es enthält wertvolle Pflanzenextrakte aus Immortelle ( Sonnengold) , Wildrose, Ringelblume, Sandelholz, Lavendel und Jojobaöl.

Das Narbenpflegeöl lindert zuverlässig, lästigen Juckreiz, Spannungsgefühl, Knotenbildung, Brennen und unschöne Verfärbungen der Haut. Durch regelmäßiges Einmassieren des angenehmen Öls ins Narbengewebe wird die Haut glatter und zugleich weicher. Wichtig ist auch eine Unterstützung der Behandlung mit Schüssler Salzen Nr. 1 und Nr. 11, um die Gewebeelastizität  zu erhöhen ( Salbe oder Tabletten).

IMG_2672_400x400px

Veröffentlicht unter Allgemein, Heilkraft Natur | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Nagelpilz – Special: Nagelpilzarten, Ansteckung von Nagelpilz, Wer ist betroffen?

Jeder sechste Deutsche hat Nagelpilz, das sind bei 82 Millionen Einwohnen 10 Millionen Fälle von Nagelpilz!

In jedem vierten Fall treten Nagelpilz und Fußpilz zusammen aus, da ist der Handlungsbedarf noch viel dringender!

Wer ist besonders von Nagelpilz betroffen?

  • Männer > Frauen
  • Ältere
  • Sportler
  • Menschen mit Durchblutungsstörungen
  • Diabetiker
  • Menschen mit einem schwachen Immunsystem

Welche Pilz-Arten verursachen Nagelpilz?

  • Dermatophyten 80 %
  • Candida 10-15%
  • Schimmelpilze 6%
  • daher ist muss die Therapie ein breites Spektrum abdecken!

Ansteckungsrisiko Nagelpilz – wo ist das Risiko am höchsten?

  • in feuchtwarmer Umgebung: Schwimmbäder, Sauna, Umkleiden
  • unterwegs: Hotelzimmer mit Teppichböden
  • zu Hause: Handtücher, Nagelscheren, Schuhe, Teppichböden

Tipp: Verzichten Sie auf Synthetiksocken, diese lassen wenig Luft durch, ideal für die Pilze!

Verzichten Sie auf zu enge oder unbequeme Schuhe, die Nagelplatte kann so geschädigt werden und der Pilz kann leichter eindringen.

Haben Sie schon Nagelpilz? Dann empfehlen wir das Nagelöl Repair & Protect!

nageloel-repair-protect

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Herpes pflanzlich behandeln – Wie man die Nervensäge beseitigt

Jeder kennt die Situation, ob nun von Erzählungen, betroffenen Bekannten oder gar am eigenen Körper: Wenn bestimmte Stellen der Haut, meist die Lippen, beginnen zu brennen, zu kribbeln und zu jucken. Als nächstes bilden sich unangenehme Bläschen, welche im Nachhinein platzen und unter Krustenbildung heilen. Jedoch reißen die Krusten bei kleinsten Bewegungen der Lippen wieder auf, ob nun beim Sprechen oder beim Essen, selbst das Lächeln führt dazu, dass der Gedanke an die schmerzenden Wunden wieder aufkommt. Und dies ist noch nicht alles, denn es verstecken sich sogenannte Herpes-Simplex-Viren  in der Flüssigkeit der Bläschen, welche schnell übertragend und ansteckend auf die Mitmenschen wirken. Somit sind allgegenwertige Handlungen wie küssen oder aus derselben Flasche trinken tabu, da die Viren bereits bei Speichelkontakt, durch Schmierinfektion bzw. durch eine Tröpfcheninfektion zum nächsten Wirt gelangen können.

Das größte Problem jedoch ist: „Einmal Herpes, immer Herpes.“. Denn die Viren bleiben ein Leben lang im Körper und können wieder aktiv werden. Auslöser für eine Reaktivierung sind sehr oft Stresssituationen oder intensive UV-Strahlen und Sonnenbrand, welche natürlich vermieden werden können, durch Yoga, mehr Schlaf und Akzeptanz der wenigen Bräune.
Jedoch gibt es auch unkontrollierbare Auslöser wie Hormonschwankungen bei der Periode, körperliche Belastungen bei Hochleistungssportler, Ekelempfinden oder eine einfache Erkältung, wodurch das Immunsystem geschwächt wird.

Doch dagegen haben wir für Sie ein Gegenmittel – HerpNATURA Repair & Protect, zusammengesetzt aus 100% natürlichen Pflanzenextrakten, wie Eukalyptusöl, Melissenöl, Palmarosa, Rose persisch, Teebaumöl und Jojobaöl. Diese fein ausgewählten ätherischen Öle unterstützen in Kombination effektiv die Herpesbehandlung:
Teebaum-und Eukalyptusöl haben beispielsweise eine antivirale Wirkung auf Herpes-Simplex Viren, das heißt dass ein virentötender Effekt auftritt und damit die Anzahl der Virustiter gesenkt wird. Hinzukommt, dass Teebaumöl die Wundheilung beschleunigt, desinfizierend und ebenso austrocknend wirkt, dadurch verschwinden die mit Flüssigkeit gefüllten Bläschen einfacher. Zu beachten ist jedoch eine zielgenaue Auftragung von HerpNatura auf die betroffene Stelle, da gesunde Hautpartien schnell spröde werden können und damit Viren neuen Nährboden geben.
Ebenso wundheilend wirken Jojobaöl und Palmarosa, welche sogar zur Reinigung der Haut beitragen, indem das Immunsystem stimuliert wird.
Für eine kühlende und beruhigende Wirkung sorgt Rose persisch und das Melissenöl ist psychisch sehr wertvoll, denn es hilft bei Schlafstörungen, Depressionen und Gefühlsschwankungen, stärkt somit Herz und Nerven und senkt das Stresslevel. Außerdem wird der Juckreiz gemildert und die Schwellung / Rötung reduziert.
HerpNATURA Repair & Protect ist in allen deutschen und österreichischen Apotheken verfügbar PZN Deutsch 10086698 / PZN Österreich 4250260.

HerpNatura    Repair & Protect

 

Veröffentlicht unter Casida | Hinterlasse einen Kommentar

Trend im Sommer: Mit natürlichen Mitteln Fuß- und Nagelpilz bekämpfen

Gerade im Sommer bemerken wieder viele Menschen, daß Sie an Fuß- oder Nagelpilz erkrankt sind. Vielleich liegt das auch daran, daß man wieder im Freibad oder im Strand barfuß laufen möchte. Da sieht so ein Nagelpilz sehr unschön aus. Besonders Freizeitsportler sind für Pilzerkrankungen gefährdet, da Schweiß in den Trainingsschuhen die Ausbreitung der Hautpilze fördert. Jetzt gibt es Hilfe aus der Naturapotheke –  Nagelöl Repair & Protect gegen Nagelpilz und Fußbadkonzentrat Repair & Protect gegen Fußpilz. Immer mehr Betroffenen nutzen die pflanzlichen Produkte, da diese sanft wirken, jedoch effektiv gegen die Pilzerkrankungen sind. 7330017_s Deshalb werden das Nagelöl Repair & Protect und das Fußbadkonzentrat Repair & Protect auch oft von Heilpraktikern und Podologen empfohlen. Studien für die Wirksamkeit der verwendeten Öle sind vorhanden. Die Produkte sind bundesweit in allen Apotheken verfügbar.

Veröffentlicht unter Heilkraft Natur | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Zahn-Implantatprobleme pflanzlich behandeln

Ein sympathisches Lächeln und schöne Zähne zeugen von Offenheit, guter Laune und Selbstsicherheit.

Zahnlücken bei Menschen, besonders im vorderen Bereich sind ein ästhetisches Problem. Dank der modernen Zahnimplantattherapie kann die Lücke in vielen Fällen schnell geschlossen werden. Die Zahnimplantate im Mund erfordern jedoch eine gründliche Zahn- und Mundhygiene, um Entzündungen der Mundschleimhaut vorzubeugen.

Die im Mund-Gesund-Fluid Repair & Protect enthaltenen und mit Sorgfalt ausgewählte Pflanzenextrakte, u.a. Rose, Melisse, Palmarosa, Eukalyptus & Teebaum wirken antientzündlich und keimlindernd.

Dieses ökologische Produkt lindert akute und chronische Zahnfleischentzündungen, auch nach Implantattherapie.

Die Vorteile:

  • reine pflanzliche Öle aus zertifiziert biologischen Anbau
  • sehr gute Verträglichkeit
  • angenehme, einfache Anwendung mit enthaltenem Pinsel
  • frei von chemischen Zusätzen wie Duft-, Aroma- oder Konservierungsstoffe
  • von Zahnärzten empfohlen
  • praktisch für zu Hause und auf Reisen

Das Mund-Gesund-Fluid Repair & Protect ist in allen deutschen Apotheken erhältlich

PZN 10086681

                       

Veröffentlicht unter Casida | 1 Kommentar

HämoCalm Öl in der Schwangerschaft

Leider sind Hämorrhoiden in der Schwangerschaft nicht selten, denn rund 50 Prozent aller Schwangeren haben damit während oder nach der Schwangerschaft zu tun.

Hilfe verspricht HämoCalm Öl in der Schwangerschaft, denn so werden Beschwerden schnell gelindert. Angst muss man dabei nicht haben, denn HämoCalm Öl in der Schwangerschaft kann unbedenklich verwendet werden, da es ausgewählte, natürliche Pflanzenextrakte enthält und über keine chemischen Zusätze verfügt. Zudem verfügt das HämoCalm Öl über eine Sicherheitserklärung, dass die Anwendung in der Schwangerschaft als sicher gilt.

Die für Hämorrhoiden klassischen Symptome Juckreiz, Druckgefühl und Brennen im Analbereich werden durch das HämoCalm Öl in der Schwangerschaft schnell und zuverlässig gelindert.

Das Öl bildet einen Schutzfilm auf die Haut, sodass Bakterien nicht eindringen können und der Analbereich vor Entzündungen, Rötungen und Brennen geschützt wird.

HämoCalm Öl

HämoCalm Öl

Bei einer täglichen Verwendung nach dem Toilettengang unterstützt auch die Heilung der Hämorrhoiden und machen deren Vorhandensein um einiges erträglicher.

Weitere Tipps zum Thema Hämorrhoiden in der Schwangerschaft finden Sie auch hier:  http://www.hämoriden-behandlung.de/haemorrhoiden-in-der-schwangerschaft/

Veröffentlicht unter Hämorrhoiden | 3 Kommentare

18 Möglichkeiten um gesund und auf natürlichem Wege Gewicht zu verlieren

Abnehmen ja, aber bitte gesund. Wir zeigen Ihnen 18 Wege, mit denen Sie gesund und auf natürlichem Wege überflüssige Pfunden verlieren können.

effektiv-abnehmen

    Unsere Abnehm-Tipps:

  1. Gewürze: sie regen den Kreislauf an und helfen so auch bei der Fettverbrennung. Nicht fehlen sollten schwarzer Pfeffer, trockener Ingwer und Zimt.
  2. Grüner Tee: enthält natürliches Koffein; 4 Tassen täglich, dafür auf Limo und zuckerhaltige Getränke verzichten.
  3. Morgendliches Wake-up: nach dem Augenöffnen ohne Hilfe der Hände im Bett aufsetzen. Beine langgestreckt nach vorn, Oberkörper nach vorne lehnen, bis eine leichte Dehnung im Rücken und den Oberschenkeln zu spüren ist. Anschließend wieder langsam nach hinten absenken. So verbrennt man Kalorien und bringt den Kreislauf in Schwung.
  4. Ausreichend trinken: das hilft dem Körper das Blut besser fließen zu lassen. So wird der gesamte Organismus besser mit Nährstoffen verorgt und es werden schädliche Gift- und Abfallstoffe aus dem Körper geschwemmt. Zudem verbessert sich so der Stoffwechsel.
  5. Obst essen: Obst ist die Energiequelle überhaupt, hat wenig Kalorien, dafür viele Vitamine und Antioxidantien.
  6. Kohlenhydratreiche Lebensmittel meiden: Verzicht auf Kekse, Pasta, Schokolade, Brot und Eis. Verlassen Sie sich zudem beim Einkauf nicht auf Angaben wie „Low-Carb“. Solche Produkte sind oftmals zwar kohlenhydratreduziert, dafür aber mit Zucker oder Fett angereichert.
  7. Zitronenwasser mit Honig: am Morgen ein Glas heißes Zitronenwasser mit Honig trinken. Das hilft dem Stoffwechsel auf die Sprünge.
  8. Workout: bauen Sie kleine Trainingseinheiten in den Tag ein. Ohne Sport geht es nun mal nicht. Nehmen sie die Treppe, steigen Sie eine Station früher aus dem Bus, suchen Sie sich einen Parkplatz der weiter von Wohnung oder Arbeitsplatz entfernt ist. So verbrennen Sie zusätzliche Kalorien.
  9. Erst denken – dann essen: essen Sie bewusst und stopfen Sie nicht alles in sich hinein. Ernähren Sie sich gesund und nehmen Sie sich für jede Mahlzeit Zeit. Je länger gekaut wird, desto länger ist man satt!
  10. Spiele im Freien: Sportspiele im Freien sind die beste Möglichkeit für mehr Bewegung. Sie verbrennen so zusätzliche Kalorien und haben Spaß dabei. Spielen im Freien hebt nämlich die Laune. Beispiele gefällig? Fußball auf dem Bolzplatz, Basketball, Frisbee, Frisbee Golf…
  11. Kleine Veränderungen: in der Ernährung bewirken Großes. Verzichten sie auf ungesunde Gewohnheiten und finden Sie Alternativen. Tauschen Sie Nüsse gegen Chips, Früchtetee gegen Limo.
  12. Salzaufnahme reduzieren: zu viel Natrium führt zu Blähungen, Wassereinlagerungen, Bluthochdruck.
  13. Nicht zu spät essen: spätes Abendessen wirkt ungesund, da der Körper keine Zeit hat, die Nahrung auch richtig zu verdauen. Die Nahrung wird dann als Fettgewebe gespeichert.
  14. Ausreichend Proteine: sie helfen dem Körper indem Muskelmasse aufgebaut wird.
  15. Regelmäßig essen: die Einen sagen 2 große Mahlzeiten am Tag, die Anderen 4 bis 6 kleinere. Finden Sie Ihren Weg. Viel wichtiger ist regelmäßig zu essen.
  16. Langsam essen: das macht schneller satt und man isst automatisch weniger.
  17. Gut schlafen: guter und ausreichender Schlaf ist wichtig. Studien zeigten, dass Menschen die kontinuierlich schlecht Schlagen, häufiger an Übergewicht leiden.
  18. Öfter mal teilen: auf Desserts und Leckereien müssen Sie gar nicht ganz verzichten. Bitten Sie aber immer einen Freund oder jemanden aus der Familie mit Ihnen zu teilen.
Veröffentlicht unter Abnehmen | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

5 Lebensmittel, die bei Depressionen helfen

Eine wichtige Information vorab: die folgenden Lebensmittel helfen bei einer Depression, sie heilen sie nicht. Das müssen Sie sich bitte immer vor Augen führen.
depressionen-lebensmittel
Sind Menschen deprimiert, leidet sehr häufig auch die Ernährung. Es wird eher zu Süßigkeiten und Chips sowie zu vielen weiteren ungesunden Lebensmitteln gegriffen. Ernährungswissenschaftler sind sich einig, dass dies der falsche Weg ist. Gleichzeitig haben sie aber auch eine Antwort darauf, welche Lebensmittel eine Depression positiv beeinflussen.

Omelett und Rührei

Im Eigelb ist reichlich B-Vitamin enthalten. Zudem sind Eier eine gute Proteinquelle. Proteine wie auch B-Vitamine helfen dem Gehirn dabei, einwandfrei zu funktionieren. Ähnlich verhält es sich bei Fisch, Geflügel, Weizenkeimen und magerem Rindfleisch.

 Nüsse und Samen bei Depressionen

Sie dienen als Magnesiumquelle, produzieren Serotonin (auch als Glückshormon bekannt), was Ihnen ein gutes Gefühl gibt. Cashew-Nüsse, Kürbiskerne, Sonnenblumensamen, Mandeln und Erdnüsse sind perfekte Snacks für Zwischendurch.

Fisch essen bei Depressionen

Fisch ist eine ausgezeichnete Quelle von Omega-3-Fettsäuren. Die Fettsäure DHA fördert die Gehirntätigkeit auf vielseitige Art und Weise. Empfehlenswert sind Lachs, Thunfisch, Hering, Sardinen und Sardellen.

Körner

Körner wie beispielsweise Hirse, Dinkel und Gerste enthalten komplexe Kohlenhydrate, die langsamer verdaut werden und damit den Blutzuckerspiegel stabilisieren. Zudem sind derartige Körner reich an Ballaststoffen, was die Verdauung positiv beeinflusst.

Grüner Tee bei Depressionen

Okay, Tee ist kein Lebensmittel im herkömmlichen Sinne. Jedoch ist er reich an der Aminosäure L-Theanin, die dabei hilft, den Körper zu beruhigen.

Das Wissen darüber, wie Sie Ihrem Körper und Geist mit den richtigen Lebensmitteln helfen können, nimmt Ihnen das Gefühl hilflos und ohnmächtig der Krankheit Depression ausgeliefert zu sein. 

Veröffentlicht unter Empfehlungen | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar