Herpes pflanzlich behandeln – Wie man die Nervensäge beseitigt

Jeder kennt die Situation, ob nun von Erzählungen, betroffenen Bekannten oder gar am eigenen Körper: Wenn bestimmte Stellen der Haut, meist die Lippen, beginnen zu brennen, zu kribbeln und zu jucken. Als nächstes bilden sich unangenehme Bläschen, welche im Nachhinein platzen und unter Krustenbildung heilen. Jedoch reißen die Krusten bei kleinsten Bewegungen der Lippen wieder auf, ob nun beim Sprechen oder beim Essen, selbst das Lächeln führt dazu, dass der Gedanke an die schmerzenden Wunden wieder aufkommt. Und dies ist noch nicht alles, denn es verstecken sich sogenannte Herpes-Simplex-Viren  in der Flüssigkeit der Bläschen, welche schnell übertragend und ansteckend auf die Mitmenschen wirken. Somit sind allgegenwertige Handlungen wie küssen oder aus derselben Flasche trinken tabu, da die Viren bereits bei Speichelkontakt, durch Schmierinfektion bzw. durch eine Tröpfcheninfektion zum nächsten Wirt gelangen können.

Das größte Problem jedoch ist: „Einmal Herpes, immer Herpes.“. Denn die Viren bleiben ein Leben lang im Körper und können wieder aktiv werden. Auslöser für eine Reaktivierung sind sehr oft Stresssituationen oder intensive UV-Strahlen und Sonnenbrand, welche natürlich vermieden werden können, durch Yoga, mehr Schlaf und Akzeptanz der wenigen Bräune.
Jedoch gibt es auch unkontrollierbare Auslöser wie Hormonschwankungen bei der Periode, körperliche Belastungen bei Hochleistungssportler, Ekelempfinden oder eine einfache Erkältung, wodurch das Immunsystem geschwächt wird.

Doch dagegen haben wir für Sie ein Gegenmittel – HerpNATURA Repair & Protect, zusammengesetzt aus 100% natürlichen Pflanzenextrakten, wie Eukalyptusöl, Melissenöl, Palmarosa, Rose persisch, Teebaumöl und Jojobaöl. Diese fein ausgewählten ätherischen Öle unterstützen in Kombination effektiv die Herpesbehandlung:
Teebaum-und Eukalyptusöl haben beispielsweise eine antivirale Wirkung auf Herpes-Simplex Viren, das heißt dass ein virentötender Effekt auftritt und damit die Anzahl der Virustiter gesenkt wird. Hinzukommt, dass Teebaumöl die Wundheilung beschleunigt, desinfizierend und ebenso austrocknend wirkt, dadurch verschwinden die mit Flüssigkeit gefüllten Bläschen einfacher. Zu beachten ist jedoch eine zielgenaue Auftragung von HerpNatura auf die betroffene Stelle, da gesunde Hautpartien schnell spröde werden können und damit Viren neuen Nährboden geben.
Ebenso wundheilend wirken Jojobaöl und Palmarosa, welche sogar zur Reinigung der Haut beitragen, indem das Immunsystem stimuliert wird.
Für eine kühlende und beruhigende Wirkung sorgt Rose persisch und das Melissenöl ist psychisch sehr wertvoll, denn es hilft bei Schlafstörungen, Depressionen und Gefühlsschwankungen, stärkt somit Herz und Nerven und senkt das Stresslevel. Außerdem wird der Juckreiz gemildert und die Schwellung / Rötung reduziert.
HerpNATURA Repair & Protect ist in allen deutschen und österreichischen Apotheken verfügbar PZN Deutsch 10086698 / PZN Österreich 4250260.

HerpNatura    Repair & Protect

 

Dieser Beitrag wurde unter Casida veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *