UMCKALOABO Saft für Kinder 120 ml Sirup

UMCKALOABO-Saft-fuer-Kinder
Anbieter:
Dr.Willmar Schwabe GmbH & Co.KG
Einheit:
120 ml Sirup
PZN:
08871266
Verfügbarkeit:
 Lieferung in 1-2 Werktagen
Statt:
9,97€*
Nur:
8,97
Grundpreis:
7,48 ¤ pro 100 ml
zzgl. Versand
Sie sparen:
1,00 ¤ (10%)
Sie sparen -10%
loading...

Einkaufsliste auswählen

Sie müssen sich anmelden um den ausgewählten Artikel in eine Einkaufsliste aufzunehmen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anbieter:
Engelhard Arzneimittel GmbH & Co.KG
Einheit:
30X5 ml
Darreichungsform:
Flüssigkeit zum Einnehmen
PZN:
01007470
Statt:
10,40€*
Nur:
9,36
Grundpreis:
6,24 ¤ pro 100 ml
zzgl. Versand
Sie sparen:
1,04 ¤ (10%)
Sie sparen -10%
Verfügbarkeit:
 Lieferung in 1-2 Werktagen
loading...

Anbieter:
Casida GmbH & Co. KG
Einheit:
25 g
Darreichungsform:
Balsam
PZN:
10209008
Statt:
14,65€*
Nur:
13,20
Grundpreis:
52,80 ¤ pro 100 g
zzgl. Versand
Sie sparen:
1,45 ¤ (10%)
Sie sparen -10%
Verfügbarkeit:
 Lieferung in 1-2 Werktagen
loading...

Anbieter:
G. Pohl-Boskamp GmbH & Co.KG
Einheit:
10 St
Darreichungsform:
Pulver
PZN:
09920943
Statt:
9,89€*
Nur:
8,90
zzgl. Versand
Sie sparen:
0,99 ¤ (10%)
Sie sparen -10%
Verfügbarkeit:
 Lieferung in 1-2 Werktagen
loading...

Anbieter:
Orthomol pharmazeutische Vertriebs GmbH
Einheit:
7 St
Darreichungsform:
Trinkampullen
PZN:
01568889
Statt:
20,50€*
Nur:
18,86
zzgl. Versand
Sie sparen:
1,64 ¤ (8%)
Sie sparen -8%
Verfügbarkeit:
 Lieferung in 1-2 Werktagen
loading...

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben sich ebenfalls für folgende Artikel entschieden

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben sich ebenfalls für folgende Artikel entschieden

Anbieter:
Dr.B.Scheffler Nachf. GmbH & Co. KG
Einheit:
80 St
Darreichungsform:
Kapseln
PZN:
05453321
Statt:
9,95€*
Nur:
9,15
zzgl. Versand
Sie sparen:
0,80 ¤ (8%)
Sie sparen -8%
Verfügbarkeit:
 Gewöhnlich versandfertig in 10-14 Tagen.

Produktbeschreibung

Umckaloabo® Saft für Kinder 0,2506 g?/?100 g Sirup

 Für Kinder von 1 bis 12 Jahre.
Die Behandlung von Kleinkindern unter 6 Jahren sollte nur mit Rücksprache mit einem Arzt erfolgen

Wirkstoff: Pelargonium sidoides-Wurzeln-Auszug, getrocknet.

Anwendungsgebiete:
Zur symptomatischen Behandlung der akuten Bronchitis (Entzündung der Bronchien).

Weitere Artikelinformationen:

Anwendungsbereiche

Suchen Sie Ihren Arzt auf, wenn zusätzlich Beschwerden wie Atemnot, Fieber, eitriger oder blutiger Auswurf auftreten.
- Bronchitis, in der akuten Phase

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel ein.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 1 Woche anwenden, wenn keine Besserung der Beschwerden nach dieser Zeit eingetreten ist. Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.
Die Anwendung sollte nach eingetretener Beschwerdefreiheit noch mehrere Tage fortgesetzt werden. Maximale Behandlungsdauer: 3 Wochen.

Überdosierung?
Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Einnahme vergessen?
Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden

Wie wird das Arzneimittel dosiert?

Wer?Einzeldosis?Gesamtdosis?Wann?

Kinder von 1-6 Jahren2,5 ml3-mal täglichmorgens, mittags und abends, unabhängig von der Mahlzeit

Kinder von 7-12 Jahren5 ml3-mal täglichmorgens, mittags und abends, unabhängig von der Mahlzeit

Allgemeine Dosierungsempfehlung:
Dosierhilfe: Dem Arzneimittel liegt für eine korrekte Dosierung ein Messbehältnis bei.

Aufbewahrung

Aufbewahrung

Lagerung vor Anbruch
Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden.
Aufbewahrung nach Anbruch oder Zubereitung
Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 6 Monate verwendet werden!
Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Lebererkrankungen
- Nierenerkrankungen
- Erhöhte Blutungsneigung

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Säuglinge unter 1 Jahr: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.
- Kinder unter 6 Jahren: Das Arzneimittel darf nur nach Rücksprache mit einem Arzt oder unter ärztlicher Kontrolle angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
- Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Magen-Darm-Beschwerden, wie:
        - Übelkeit
        - Sodbrennen
        - Durchfälle
        - Magenschmerzen
- Anstieg der Leberwerte

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten

Wichtige Hinweise

Was sollten Sie beachten?
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.